Wie soll die “Neue” heißen?

11. Juli 2013

Liebe SeglerInnen,

wir haben die Sailhorse gerade in unsere kleine “Flotte” aufgenommen und wir sollten einen neuen Namen für Sie finden. Ein paar Vorschläge sind bei mir eingegangen und wir wollen Sie hier zur Abstimmung stellen. Jeder darf sich gerne beteiligen. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Zum Grillfest werden wird dann das Ergebnis verkünden.

Viel Spaß beim Voten & viele Grüße Matthias

Wir haben unsere “Flotte” erweitert

3. Juli 2013

Liebe Seglerinnen und Segler,

wir besitzen ein neues (gebrauchtes) Boot! Nach langen Überlegungen zusammen mit dem Vorstand unseres Sportvereins (vielen Dank an denselben für seine Geduld, sein Vertrauen und letztendlich auch Freigiebigkeit) haben wir uns entschiedenen, ein neues (gebrauchtes) Boot für unsere Sparte anzuschaffen, dass aus unserer Sicht flexibler den unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen unserer neuen aber auch unserer treuen aktiven SeglerInnen gerecht wird. Gerade von unseren neuen Mitgliedern und zumeist auch SegelanfängerInnen haben wir den Wunsch nach einem einfach zu bedienenden Boot aufgenommen, das auch ein gewisses Gefühl von Sicherheit vermittelt.

Damit kamen wir auf eine SAILHORSE. Ich möchte dazu aus der Web-Seite der Klassenvereinigung (http://www.sailhorse.de) zitieren:

?Die SAILHORSE ist ein leicht trailerbares, offenes Regatta-Freizeit-Touren-Familien-Leichtwind-Schwerwerter-Küsten-Binnen-Hubkielboot mit Trapez und Spinnaker für Leistungssportler, Freizeitkapitäne, Reiselustige, MütterVäterTöchterSöhnFreunde, Einsteiger, Aussteiger, Umsteiger, … . Bequem deckt das Boot eine Palette von Möglichkeiten wie Kaffeesegeln mit 5 Personen, Einhandsegeln, Regattasegeln, Wander-/Tourensegeln, bis hin zum einfachen Trailertransport ab.
Ein kleines Raumwunder ist die SAILHORSE schon. Bis zu 4 Personen plus Gepäck sind für einer SAILHORSE auch für längere Wanderfahrten kein Problem. Optional gibt es das Schiff mit einer Spuntwand. Diese dichtet den Raum unter dem Vorschiff ab, so dass über nur noch über ein Luke der Stauraum erreicht werden kann. Im Achterschiff befindet sich serienmäßig eine Backskiste, die als Sitzbank dient.
Wer Sicherheit groß schreibt ist bei der SAILHORSE genau richtig. Unsinkbar aber nicht unkenterbar. Der 2-Schalen-Rumpf umschließt eine Hohlkammer, die dauerhaft eine Luftblase darstellt. Der Ballastanteil (Deplacement) von 37 % gibt der SAILHORSE die notwendige ‘Aufrichtigkeit’.
Obwohl die Geschwindigkeit nicht eines der wichtigsten Kriterien ist, so macht es mit der SAILHORSE immer wieder Spaß, gelegentlich einem erstaunlich großen Teil der anderen Schiffe davonsegeln zu können.?

Wir glauben, das passt zu uns. Und für die Geschwindigkeit haben wir immer noch den Kielzugvogel (KZV), der auch bei wenig Wind recht flott auf der Alster unterwegs sein kann. Somit, so denken wir, bietet nun unsere kleine ?Flotte? für alle Geschmäcker etwas an. Jetzt müssen wir nur noch aktiv werden und auf gutes Segelwetter warten.